Inhalt

Handlungsfeld Gemeinschaft

Durch die Pandemie hat der Gemeinschaftsgedanke allgemein eine höhere Bedeutung erhalten. Insbesondere im Hinblick auf die gelebte Solidarität untereinander.

Wir erinnern uns an Gabenzäune, zum Beispiel an der Radewiger Brücke oder ein Crowdfunding Projekt für den jährlichen Weihnachtsbaum mit den Lebenslichtern auf dem Alten Markt. Neben der Möglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für den HerfordPlan mitzuteilen, werden Fördermöglichkeiten für Projekte von Organisationen, Gruppen und Vereinen angeboten, um den Gemeinschaftsgedanken und das Wir-Gefühl zu fördern.


Des Weiteren werden Projekte von Organisationen, Gruppen und Vereinen unterstützt und entsprechende Fördermöglichkeiten als passgenaue finanzielle Unterstützung angeboten. Diese finden Sie unter dem Bereich Projektförderung.

             

luca Kontaktnachverfolgung

Zu den ersten Maßnahmen des HerfordPlans zählte die Anschaffung von luca-Schlüsselanhängern, die eine Erleichterung der Kontaktnachverfolgung ermöglichten. Die Schlüsselanhänger waren gedacht für Menschen ohne Smartphone, insbesondere Seniorinnen und Senioren. Die Resonanz war sehr positiv und der Andrang nach den Schlüsselanhängern ebenso. 

Lesepatenschaft

Im Rahmen einer Lesepatenschaft unterstützt der HerfordPlan Zeitungsabos für die Grundschule Elverdissen und die Geschwister-Scholl-Schule. Die Schulen werden mit Zeitungen der Neuen Westfälischen beliefert, die in den Unterricht eingebunden werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten so täglich Zugriff auf die Tageszeitung. Tagesaktuelle Meldungen werden im Unterricht besprochen, sodas ein kritischer Umgang mit Informationen erlernt wird.