Inhalt

Projektförderung

Erzählen Sie uns von Ihrer Idee!

Geschlossene Schulen und Weiterbildungsmöglichkeiten, Sportvereine, die nicht zusammenkommen dürfen und Fitnessstudios, die geschlossen sind. All das fehlte den Herforderinnen und Herfordern, ebenso wie soziale Kontakte innerhalb verschiedener Gruppen und Vereine.

Besonders die Jüngsten und die Ältesten unter uns leiden unter fehlenden Kontakten. Bedingt durch die generellen Kontaktbeschränkungen, die langen Schließungszeiten, unter anderem der Stadteilzentren, der Nachbarschaftstreffs, des Mehrgenerationenhauses sowie des Bürgerzentrums HudL, wird immer häufiger über die negativen Auswirkungen auf die psychische und soziale Situation der Menschen berichtet.

Daher erhalten die Bereiche Bildung, Sport, Soziales, Jugend und Kultur im HerfordPlan eine besondere Bedeutung.

Die Idee: Es wird ein Förderbudget eingerichtet, mit dem Maßnahmen aus den einzelnen Bereichen direkt durch entsprechende Vereine und Organisationen umgesetzt werden können. So können Gruppen und Vereine Anträge stellen mit denen ihre Projekte finanziert werden.

Neben einer finanziellen Unterstützung für konkrete Projekte, kann der HerfordPlan auch unterstützend tätig sein, indem neue Netzwerke aufgebaut werden oder Kontakte vermittelt werden.

Ziele der Förderung

Bildung, Sport:

  • Die hohe Motivation sich einzubringen in Sportvereinen zu erhalten oder idealerweise zu erhöhen.
  • Vereinsmitglieder nach monatelanger Passivität wieder zum Mitmachen aktivieren, sowohl beim Sporttreiben als auch im Ehrenamt.

Soziales:

  • Menschen anzusprechen, um sie aus ihrer Passivität zu lösen, zu aktivieren und wieder in den sozialen Kontext zu integrieren.
  • Aktivierung des Ehrenamtes, da befürchtet werden muss, dass es Einbrüche bei der aktiven Wahrnehmung ehrenamtlicher Arbeit gibt.

Jugend:

  • Junge Menschen und Familien aus der erzwungenen Passivität herauszuholen
  • Das gesellschaftliche und soziale Leben als wesentlichen Bestandteil eines gesunden Lebens wieder zu aktivieren.

 Kultur:

  • Bekanntheit der Kulturveranstaltungen erhöhen
  • Kulturschaffende vernetzen
  • Kultur in das tägliche Leben der Bürger integrieren

Kontrollliste: Ist mein Projekt förderungsfähig?

Der HerfordPlan fördert Projekte, die dazu beitragen, die Ziele des HerfordPlans zu erreichen.

Hat Ihre Projektidee Aussicht auf Förderung?

Mit der Kontrollliste finden Sie es auf einen Blick heraus. Wenn Sie alle Fragen mit "Ja" beantworten können, freuen wir uns auf Ihren Antrag.

 

Ist meine Organisation förderfähig?

Der HerfordPlan fördert vorrangig gemeinnützige Organisationen mit Sitz in der Stadt Herford. Das sind zum Beispiel:

  • Vereine
  • Stiftungen
  • Unternehmensgesellschaften
  • Private Gruppen
  • Bildungseinrichtungen

Zielt mein Projekt auf die Stärkung von mindestens einem der förderfähigen Bereiche des HerfordPlan?

Die förderfähigen Bereiche des HerfordPlan sind:

  •  Bildung
  •  Soziales
  •  Jugend
  •  Sport
  •  Kultur

 

Dient mein Projekt zur Erreichung von mindestens einem der Ziele des HerfordPlan?

Der HerfordPlan hat folgende Ziele:

  • Mein Projekt steigert die Attraktivität Herfords als Stadt für Bürger/innen sowie von Personen von Außerhalb
  • Mein Projekt dient der Stärkung der Gemeinschaft und des Wir-Gefühls in Herford
  • Mein Projekt erhöht die Sichtbarkeit Herfords
  • Mein Projekt trägt in mindestens einem Handlungsfeld, zu dessen Revitalisierung nach den Corona-Einschränkungen bei, diese sind: Wirtschaft, Tourismus, Kultur, Innenstadt, Gemeinschaft
  • Mein Projekt schafft neue Netzwerke und Verbindungen

 

Außerdem…

Sollte Ihr Projekt einen gewissen Eigenanteil beinhalten (auch in Form von ehrenamtlicher Arbeit).

Es werden nur Projekte von Vereine, Gruppen und Initiativen, die sich auf der Grundlage der demokratischen Grundordnung bewegen und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung des Landes NRW respektieren.

 

Wir können nicht fördern wenn….

Sich Ihr Projekt bereits in der Umsetzung befindet oder bereits abgeschlossen ist.

Sie bereits eine Förderung durch eine andere Instanz erhalten.

Sie in Ihrer Satzung vorgeben, dass Ihr Projekt vorwiegend durch die öffentliche Hand oder durch gewerbliche Interessen oder durch Einzelinteressen getrieben wird.

 

 

Ihr Weg zur Förderung

Sie konnten alle Fragen der Kontrollliste mit "Ja" beantworten? 

Dann setzen Sie sich gerne mit uns für ein Erstgespräch in Verbindung. Oben rechts auf dieser Seite finden Sie die ausführlichen Förderrichtlinien und den Antrag zum Download.

Bitte füllen Sie den Antrag aus und fügen Sie folgende Dokumente mit an:

  • ein Konzept
  • ein Finanzierungsplan, mit dem die Gesamtfinanzierung des Projektes/Maßnahme nachgewiesen wird (Kosten, Einnahmen, Eigenanteil)
  • Angaben über den geplanten Termin der Durchführung sowie die Dauer des Projekts/Maßnahme
  • Für Ihre Öffentlichkeitsarbeit stellen wir Ihnen ein HerfordPlan-Logo zur Verfügung, welches Sie auf auf Ihren Werbematerialien verwenden können.Die Nutzung des Logos ist auf freiwilliger Basis.
  • Spätestens 6 Wochen nach dem Projekt/Maßnahme ist der Pro Herford ein kurzer Bericht über die erfolgreiche Durchführung zur Verfügung zu stellen.

Senden Sie Ihren Antrag an Yannik.Seeberg@pro-herford.de oder Marnie.Scheider@pro-herford.de.

Nach Erhalt Ihres Antrags  benötigen wir ca. zwei bis vier Wochen um uns intern zu beraten und in Zusammenarbeit mit einem Gremium des jeweiligen Bereichs abzustimmen, ob Ihr Projekt förderungsberechtigt ist.

Wenn wir uns für die Förderung Ihres Projektes entscheiden, werden alle weiteren Schritte in enger Zusammenarbeit mit dem HerfordPlan-Team besprochen.

  

Antragsformular zur Umsetzungsförderung

Bitte setzen Sie sich mit uns vor Antragsstellung für ein Erstgespräch in Verbindung:

Pro Herford GmbH Stadtmarketing

Yannik Seeberg                                                             Marnie Scheider 
Tel.: 05221 189-1531                                 oder            Tel.: 05221 189-1540
E-Mail: Yannik.Seeberg@pro-herford.de                       E-Mail: Marnie.Scheider@pro-herford.de


Bitte beachten Sie vor der Antragstellung die Förderrichtlinie der Pro Herford GmbH und prüfen Sie, ob Ihr Projekt die Anforderungen erfüllt.

Vielen Dank!

Persönliche Angaben

Projekt




Maximal 2,93 GB und nur Dateien im Format XLSX, DOCX, PDF erlaubt


Sonstiges


Hier können Sie zusätzlich Dateien hochladen:


Maximal 2 MB und nur Dateien im Format PDF, JPG, DOCX, XLS erlaubt

Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.

Mit Klicken der Schaltfläche bestätigen Sie die Richtigkeit aller Angaben, akzeptieren die Förderrichtlinen und stellen den Antrag.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Bereits geförderte Projekte

Diese Projekte wurden im Jahr 2022 bereits durch den HerfordPlan gefördert!

Visionsfest 2022
Das traditionelle Fest der Schützengesellschaft zu Herford von 1832 e.V. wurde durch den HerfordPlan unterstützt.

10 für Herford 
In den Sommermonaten organisierte der KulturBeutel Herford zehn kostenfreie Open-Air Live-Konzerte auf den Plätzen der Herforder Innenstadt. 

"Schulkinder aufs Eis"
Der Herforder Eishockey-Verein unterstützt Erst- und Zweitklässler beim Eislaufen lernen.

Zumba-Workshop des Grün-Gold TTC Herford e.V.
Zur Mitglieder-Akquise organisierte der Grün-Gold TTC Herford e.V. am 01. Mai einen mehrstündigen Zumba-Workshop mit coolen Beats und Verpflegung.

Der Tansania Tag ein Kooperationsprojekt des Quartier Radewig e.V, Kulturbeutel Herford e.V., der Tansania AG und des Herforder Kunstverein
Am 02.04.2022 fand ein Aktionstag für die Tansania AG im Oesterlen-Anbau des Daniel Pöppelmann-Hauses statt. Werke von Kunstschaffenden aus Tansania wurden ausgestellt, präsentiert und zum Verkauf angeboten. 
Unterhaltungsprogramm und Konzerte am 02. und 03.04. sorgte für ein gelungenes Wochenende. 

25 Jahre Taj Chi und Qi Gong im Laoshan Herford e.V.
Es fanden zwei Veranstaltungen in der Turnhalle Meierfeld statt um den Bekanntheitsgrad des Vereins und Tai-Chi und Qui Gong zu erhöhen und um neue Mitglieder anzuwerben. Zu diesem Event war Hong Li Yuan aus Stuttgart angereist um die Lehre von Tai-Chi und Qi-Gong zu erklären und zu demonstieren.

Deutsch-Finnischer Kulturaustausch von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Bünde e.V.
Gefördert wurde ein  Konzert von vier finnischen Künstlern welches am 21. Mai im HUDL stattfand. 

Foodies kochen live - ein Instagram-Event in der Markthalle von Christian Menke
Der Food-Blogger Christian Menke veranstaltete ein Koch-Event in der Herforder Markthalle und streamte dies auf Instagram.

Das Projekt Stuckenpfad von Daniela Holzhausen
Frau Holzhausen hat gemeinsam mit Schulkindern Wegweiser für einen kreativen, interessanten und erlebnisreichen Wanderweg im Stuckenberg gebaut und aufgestellt.
Das Projekt wächst weiter und es sind noch Aufgaben und Fragen für jeden Pfosten geplant.

Die fotografische Dokumentation des Projekts Fliegen Fangen von Kristine Wedgwood-Benn
Die Illumination "Fliegen fangen" ist eine Arbeit im öffentlichen Raum, die Gebäude und Leerstände in Herford verschönert und sich an die Herforder und Besucher der Stadt wendet. 
Frau Wedgewood-Benn begleitet das Projekt fotografisch und erstellt Bild- und Werbematerial.

Ein Miniwald für die Patienten der Kinder- und Jugendklinik
Förderverein Kinder- und Jugendklinik Herford e.V. begleitete schon einige Zeit das Projekt "Miniwald" auf dem Gelände des Klinikums Herford, welches zum Großteil durch Spenden über ein Crowdfunding finanziert wurde.
Der HerfordPlan hat die Durchführung des Pflanzevents finanziell unterstützt.
Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/tiny-forest-herford 

Workshop zu Kunst- experimentellen Drucktechniken
Kiosk 24 bot im März einen Workshop zu experimentellen Drucktechniken an, bei dem sowohl der traditionelle Holzschnitt auf Holz vermittelt wurde, sowie Drucktechniken auf ungewöhnlichen Inhalten.

Sound and Pic
Schulkinder und Kinder aus Familien die erst kürzlich aus der Ukraine fliehen mussten, konnten anhand von Musik lernen, sich zu entwickeln und darzustellen  und das ganze mit einem Fotographie Workshop abschließen. 

Fit um den Wall
Um Sportlerinnen und Sportlern zusätzliche Anreize für ihr Training zu liefern, möchte der Stadtsportverband verschiedene Schilder im DIN A3-Format um den Wall anbringen, die Ideen für Übungen präsentieren. Auf diesen Schildern sollen jeweils zwei bis drei Übungen mit Hilfe eines Piktogramms erklärt werden. Dazu wird auch ein QR-Code platziert, auf dem sich die jeweiligen Übungen als bewegtes Bild anschauen lassen.

Weitere geförderte Projekte aus dem Jahr 2021 finden Sie hier.