Inhalt

Projektförderung

Erzählen Sie uns von Ihrer Idee!

Geschlossene Schulen und Weiterbildungsmöglichkeiten, Sportvereine, die nicht zusammenkommen dürfen und Fitnessstudios, die geschlossen sind. All das fehlte den Herforderinnen und Herfordern, ebenso wie soziale Kontakte innerhalb verschiedener Gruppen und Vereine.

Besonders die Jüngsten und die Ältesten unter uns leiden unter fehlenden Kontakten. Bedingt durch die generellen Kontaktbeschränkungen, die langen Schließungszeiten, unter anderem der Stadteilzentren, der Nachbarschaftstreffs, des Mehrgenerationenhauses sowie des Bürgerzentrums HudL, wird immer häufiger über die negativen Auswirkungen auf die psychische und soziale Situation der Menschen berichtet.

Daher erhalten die Bereiche Bildung, Sport, Soziales, Jugend und Kultur im HerfordPlan eine besondere Bedeutung.

Die Idee: Es wird ein Förderbudget eingerichtet, mit dem Maßnahmen aus den einzelnen Bereichen direkt durch entsprechende Vereine und Organisationen umgesetzt werden können. So können Gruppen und Vereine Anträge stellen mit denen ihre Projekte finanziert werden.

Neben einer finanziellen Unterstützung für konkrete Projekte, kann der HerfordPlan auch unterstützend tätig sein, indem neue Netzwerke aufgebaut werden oder Kontakte vermittelt werden.

Ziele der Förderung

Bildung, Sport:

  • Die hohe Motivation sich einzubringen in Sportvereinen zu erhalten oder idealerweise zu erhöhen.
  • Vereinsmitglieder nach monatelanger Passivität wieder zum Mitmachen aktivieren, sowohl beim Sporttreiben als auch im Ehrenamt.

Soziales:

  • Menschen anzusprechen, um sie aus ihrer Passivität zu lösen, zu aktivieren und wieder in den sozialen Kontext zu integrieren.
  • Aktivierung des Ehrenamtes, da befürchtet werden muss, dass es Einbrüche bei der aktiven Wahrnehmung ehrenamtlicher Arbeit gibt.

Jugend:

  • Junge Menschen und Familien aus der erzwungenen Passivität herauszuholen
  • Das gesellschaftliche und soziale Leben als wesentlichen Bestandteil eines gesunden Lebens wieder zu aktivieren.

 Kultur:

  • Bekanntheit der Kulturveranstaltungen erhöhen
  • Kulturschaffende vernetzen
  • Kultur in das tägliche Leben der Bürger integrieren

Kontrollliste: Ist mein Projekt förderungsfähig?

Der HerfordPlan fördert Projekte, die dazu beitragen, die Ziele des HerfordPlans zu erreichen.

Hat Ihre Projektidee Aussicht auf Förderung?

Mit der Kontrollliste finden Sie es auf einen Blick heraus. Wenn Sie alle Fragen mit "Ja" beantworten können, freuen wir uns auf Ihren Antrag.

 

Ist meine Organisation förderfähig?

Der HerfordPlan fördert vorrangig gemeinnützige Organisationen mit Sitz in der Stadt Herford. Das sind zum Beispiel:

  • Vereine
  • Stiftungen
  • Unternehmensgesellschaften
  • Private Gruppen
  • Bildungseinrichtungen

Zielt mein Projekt auf die Stärkung von mindestens einem der förderfähigen Bereiche des HerfordPlan?

Die förderfähigen Bereiche des HerfordPlan sind:

  •  Bildung
  •  Soziales
  •  Jugend
  •  Sport
  •  Kultur

 

Dient mein Projekt zur Erreichung von mindestens einem der Ziele des HerfordPlan?

Der HerfordPlan hat folgende Ziele:

  • Mein Projekt steigert die Attraktivität Herfords als Stadt für Bürger/innen sowie von Personen von Außerhalb
  • Mein Projekt dient der Stärkung der Gemeinschaft und des Wir-Gefühls in Herford
  • Mein Projekt erhöht die Sichtbarkeit Herfords
  • Mein Projekt trägt in mindestens einem Handlungsfeld, zu dessen Revitalisierung nach den Corona-Einschränkungen bei, diese sind: Wirtschaft, Tourismus, Kultur, Innenstadt, Gemeinschaft
  • Mein Projekt schafft neue Netzwerke und Verbindungen

 

Außerdem…

Sollte Ihr Projekt einen gewissen Eigenanteil beinhalten (auch in Form von ehrenamtlicher Arbeit).

Es werden nur Projekte von Vereine, Gruppen und Initiativen, die sich auf der Grundlage der demokratischen Grundordnung bewegen und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung des Landes NRW respektieren.

 

Wir können nicht fördern wenn….

Sich Ihr Projekt bereits in der Umsetzung befindet oder bereits abgeschlossen ist.

Sie bereits eine Förderung durch eine andere Instanz erhalten.

Sie in Ihrer Satzung vorgeben, dass Ihr Projekt vorwiegend durch die öffentliche Hand oder durch gewerbliche Interessen oder durch Einzelinteressen getrieben wird.

 

 

Ihr Weg zur Förderung

Sie konnten alle Fragen der Kontrollliste mit "Ja" beantworten? 

Dann setzen Sie sich gerne mit uns für ein Erstgespräch in Verbindung. Oben rechts auf dieser Seite finden Sie die ausführlichen Förderrichtlinien und den Antrag zum Download.

Bitte füllen Sie den Antrag aus und fügen Sie folgende Dokumente mit an:

  • ein Konzept
  • ein Finanzierungsplan, mit dem die Gesamtfinanzierung des Projektes/Maßnahme nachgewiesen wird (Kosten, Einnahmen, Eigenanteil)
  • Angaben über den geplanten Termin der Durchführung sowie die Dauer des Projekts/Maßnahme
  • Für Ihre Öffentlichkeitsarbeit stellen wir Ihnen ein HerfordPlan-Logo zur Verfügung, welches Sie auf auf Ihren Werbematerialien verwenden können.Die Nutzung des Logos ist auf freiwilliger Basis.
  • Spätestens 6 Wochen nach dem Projekt/Maßnahme ist der Pro Herford ein kurzer Bericht über die erfolgreiche Durchführung zur Verfügung zu stellen.

Senden Sie Ihren Antrag an Yannik.Seeberg@pro-herford.de oder Marnie.Scheider@pro-herford.de.

Nach Erhalt Ihres Antrags  benötigen wir ca. 2 - 4 Wochen um uns intern zu beraten und in Zusammenarbeit mit einem Gremium des jeweiligen Bereichs abzustimmen, ob Ihr Projekt förderungsberechtigt ist.

Wenn wir uns für die Förderung Ihres Projektes entscheiden, werden alle weiteren Schritte in enger Zusammenarbeit mit dem HerfordPlan-Team besprochen.

  

Antragsformular zur Umsetzungsförderung

Bitte setzen Sie sich mit uns vor Antragsstellung für ein Erstgespräch in Verbindung:

Pro Herford GmbH Stadtmarketing

Yannik Seeberg                                                             Marnie Scheider 
Tel.: 05221 189-1531                                 oder            Tel.: 05221 189-1540
E-Mail: Yannik.Seeberg@pro-herford.de                       E-Mail: Marnie.Scheider@pro-herford.de


Bitte beachten Sie vor der Antragstellung die Förderrichtlinie der Pro Herford GmbH und prüfen Sie, ob Ihr Projekt die Anforderungen erfüllt.

Vielen Dank!

Persönliche Angaben

Projekt




Maximal 2,93 GB und nur Dateien im Format XLSX, DOCX, PDF erlaubt


Sonstiges


Hier können Sie zusätzlich Dateien hochladen:


Maximal 2 MB und nur Dateien im Format PDF, JPG, DOCX, XLS erlaubt

Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.

Mit Klicken der Schaltfläche bestätigen Sie die Richtigkeit aller Angaben, akzeptieren die Förderrichtlinen und stellen den Antrag.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Bereits geförderte Projekte

Diese Projekte werden bereits durch den HerfordPlan gefördert!

25 Jahre Taj Chi und Qi Gong im Laoshan Herford e.V.
Es fanden zwei Veranstaltungen in der Turnhalle Meierfeld statt um den Bekanntheitsgrad des Vereins und Tai-Chi und Qui Gong zu erhöhen und um neue Mitglieder anzuwerben. Zu diesem Event war Hong Li Yuan aus Stuttgart angereist um die Lehre von Tai-Chi und Qi-Gong zu erklären und zu demonstieren.

Deutsch-Finnischer Kulturaustausch von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Bünde e.V.
Gefördert wurde ein  Konzert von vier finnischen Künstlern welches am 21. Mai im HUDL stattfand. 

Foodies kochen live - ein Instagram-Event in der Markthalle von Christian Menke
Der Food-Blogger Christian Menke veranstaltete ein Koch-Event in der Herforder Markthalle und streamte dies auf Instagram.

Das Projekt Stuckenpfad von Daniela Holzhausen
Frau Holzhausen hat gemeinsam mit Schulkindern Wegweiser für einen kreativen, interessanten und erlebnisreichen Wanderweg im Stuckenberg gebaut und aufgestellt.
Das Projekt wächst weiter und es sind noch Aufgaben und Fragen für jeden Pfosten geplant.

Die fotografische Dokumentation des Projekts Fliegen Fangen von Kristine Wedgwood-Benn
Die Illumination "Fliegen fangen" ist eine Arbeit im öffentlichen Raum, die Gebäude und Leerstände in Herford verschönert und sich an die Herforder und Besucher der Stadt wendet. 
Frau Wedgewood-Benn begleitet das Projekt fotografisch und erstellt Bild- und Werbematerial.

Ein Miniwald für die Patienten der Kinder- und Jugendklinik
Förderverein Kinder- und Jugendklinik Herford e.V. begleitete schon einige Zeit das Projekt "Miniwald" auf dem Gelände des Klinikums Herford, welches zum Großteil durch Spenden über ein Crowdfunding finanziert wurde.
Der HerfordPlan hat die Durchführung des Pflanzevents finanziell unterstützt.
Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/tiny-forest-herford 

Workshop zu Kunst- experimentellen Drucktechniken
Kiosk 24 bot im März einen Workshop zu experimentellen Drucktechniken an, bei dem sowohl der traditionelle Holzschnitt auf Holz vermittelt wurde, sowie Drucktechniken auf ungewöhnlichen Inhalten.

Sound and Pic
Schulkinder und Kinder aus Familien die erst kürzlich aus der Ukraine fliehen mussten, konnten anhand von Musik lernen, sich zu entwickeln und darzustellen  und das ganze mit einem Fotographie Workshop abschließen. 

Fit um den Wall
Um Sportlerinnen und Sportlern zusätzliche Anreize für ihr Training zu liefern, möchte der Stadtsportverband verschiedene Schilder im DIN A3-Format um den Wall anbringen, die Ideen für Übungen präsentieren. Auf diesen Schildern sollen jeweils zwei bis drei Übungen mit Hilfe eines Piktogramms erklärt werden. Dazu wird auch ein QR-Code platziert, auf dem sich die jeweiligen Übungen als bewegtes Bild anschauen lassen.

Krippenfiguren zur Traditions- und Wertevermittlung in der Grundschule
Um den Kindern der Grundschule Landsberger Straße das Kulturgut "Weihnachten" zu vermitteln, wurde gemeinsam mit der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde und den Kindern eine Krippe gestaltet, in der nach und nach mehr Figuren dazukamen. Pfarrer*innen aus der Gemeinde und Lehrkräfte lasen Geschichten, vermittelten Werte und entzündeten täglich ein weiteres Teelicht um das Fortschreiten der Adventszeit  zu verdeutlichen. Der HerfordPlan förderte die Anschaffung der Krippenfiguren

Weihnachtstüten für Basketball-AG's 
Die Basketballgemeinschaft Herford e.V. engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und kooperiert mit zirka zehn Schulen im Stadt- und Kreisgebiet. Bei den AG's wurden insgesamt rund 250 Kinder mit dem Basketballsport in Berührung gebracht. 
Um diese Kinder zusätzlich für den Vereinssport zu motivieren und ihnen eine  kleine Weihnachtsfreude zu machen, beschenkte die BBG Herford diese Kinder mit kleinen Weihnachtstüten.

Belebung des Münsterkirchplatzes während des Weihnachtslichtes
Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Herford-Mitte belebte den Münsterkirchplatz während der Adventszeit   mit Feuershows und Bläsermusik. 

"Nordstadt leuchtet" 
Da die traditionellen Stadtteilfeste in der Nordstadt coronabedingt nicht stattfinden konnten, hat der Förderverein Nordstadt e.V. Gruppengeschenke für die Kitas und Grundschulen des Stadtteils organisiert. Die Einrichtungen wurden dazu an separat  festgelegten Zeiten auf den Magdeburger Platz gebeten und durften zuvor gefertigten Weihnachtsbaumschmuck an dem auf dem Platz aufgestellten großen Weihnachtsbaum anbringen. Die Kinder erhielten jeweils Seifenblasen vom "Nikolaus" und einen Adventskalender für die gesamte Kitagruppe. Insgesamt 20 Gruppen der verschiedenen Kitas und Grundschule im Stadtteil wurden auf diesem Weg beschenkt.

Winterzauber 2021 am 19.12.2021 auf dem Außengelände der Pfarrei St. Johannes Baptist in der Herforder Innenstadt
Am 4. Advent organisierte die E-Kirche, pastoraler Raum Wittekindsland im Innenhof der Pfarrei St. Johannes Baptist ein generationsübergreifendes Projekt. Es war ein friedliches Zusammenkommen, bei welchem Familien und Menschen aller Altersgruppen gemeinsam inne halten und sich auf die Weihnachtstage einstimmen konnte. Die Gruppe Krawallo sorgte für musikalische Untermalung und die richtige Stimmung. Es war ein rundum gelungener Nachmittag. 

"Orange the World" von der Gleichstellungsstelle am 25. November, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
Am 25. November wurden das Rathaus, die Markthalle und das Stadttheater orange angestrahlt, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Viele andere deutsche Städte haben an ebenfalls an dieser Kampagne teilgenommen.

Das Projekt "Seepferdchen" des Stadtsportverband Herford e.V. 
Aufgrund der  steigenden Zahlen an Nichtschwimmern hat sich der Stadtsportverband zur Aufgabe gemacht, diesem Trend entgegen zu wirken. Das Projekt sieht vor, dass eine zusätzliche Lehrperson mit fachlicher Qualifikation den Schwimmunterricht in den Schulen. So werden zum einen die Lehrkräfte entlastet, da es eine große Herausforderung darstellt, die Schüler mit unterschiedlichen Erfahrungen mit Wasser zu betreuen und zum Anderen können leistungsschwächere Schüler*innen besser und individueller betreut und gefördert werden.

Die Anschaffung des OptoJump Next für die Leichtathletikabteilung der Turngemeinde Herford
Das Analysesystem bietet der Abteilung die Möglichkeit, durch elektronische Analyse- und Messmethoden noch fundiertere Vorschläge zu unterbreiten. Hier wird vor allem auch mit Schulen zusammen gearbeitet. Die Schüler können so rausfinden, welche Sportart am Besten für sie geeignet ist. 
Informationen zu dem System finden Sie unter: www.optojump.com/was-ist-optojump.aspx

Radewiger Herbstmarkt
Der HerfordPlan gab finanzielle Unterstützung für das, aufgrund der Corona-Regeln zusätzlich benötigte Sicherheitspersonal während des Radewiger Herbstmarkt. 

Hits and Kids das Kindermusical / 25 Jahre Hits&Kids. Eine echt coole Reise - ein Projekt der Ev. Jugend Herford Innenstadt
In verschiedenen Workshops konnten die Kinder und Jugendlichen die Lieder aus 25 Jahren Hits & Kids interpretieren. Neben Tanz, Theater, Kulisse und Requisite waren auch ein Chor in Gebärdensprache sowie ein Stop-Motion Videodreh dabei. Das Finale des Projekts war ein Tanz-Flashmob am 23. Oktober auf dem Alten Markt.

Light Art - ein Lichterworkshop mit anschließender Projektion durch das AWO Kinder- und Jugendzentrum die 9
Zunächst fand ein Workshop statt, bei dem Jugendliche digitale Kunstwerke erstellen konnten. Am 03.12.2021 wurden die Kunstwerke öffentlich an die Hauswand eines leerstenden Gebäudes projiziert. Zudem hat der Kinder- und Jugendzirkus "Funtastic" eine Show aufgezeichnet, welche in die Präsentation mit eingearbeitet werden konnte. 

Das Unkraut blüht! - Autor/innen-Lesung 50 Jahre Fla Fla am 22. September 2021
50 Jahre Fla Fla - ein halbes Jahrhundert selbstverwaltetes Zentrum im ostwestfälischen Herford. ZU diesem Jubiläum stellte das Fla Fla das von annähernd 50 AutorInnen in fast 4jähriger Arbeit zusammengestellte Buch 'Unkraut blüht! 50 Jahre Selbstverwaltetes Jugend-, Kultur- und Soziales zentrum' vor. Die Lesung wurde mit Bildern und Musik begleitet und vom HerfordPlan finanziell unterstützt.

Konzerttickets und Jugend goes Beachclub
Auch der Stadtjugendring hat Konzerttickets für die Konzertreihe auf dem Rathausplatz erhalten. 

Außerdem sind Jugendgruppen im Rahmen von "Jugend goes Beachclub" in Kleingruppen in den Beachclub Herford gegangen und haben einen schönen Nachmittag verbracht. Die verzehrten Getränke und Speisen wurden vom HerfordPlan übernommen. 

Teilhabe am öffentlichen und kulturellen Leben
Die Lebenshilfe erhielt 50 Karten für das Konzert der Nordwestdeutschen Philharmonie am 25. August 2021, 50 Karten für das Konzert von Nura am 26. August 2021 und 25 Katen für das Konzert von Joris am 28. August 2021 in Form einer Sachspende und hat diese an bedürftige Personen und Familien weitergegeben.

Schaufenstergestaltung zum Weltkindertag am 16. September 2021
Für den Weltkindertag am 16.09.2021 initiierte das QuARTier Radewig gemeinsam mit dem Herforder Kunstverein eine Aktion, bei der Kinder die Möglichkeiten hatten, Schaufenster von bestimmten teilnehmenden Geschäften zu gestalten. 

Eine Wandgestaltung des Gebäudes An dem Gebäude Bäckerstraße - Ecke Waisenhausstraße durch den Innenstadtverein
Ein weiteres auf PVC bedrucktes Bild sorgt für mehr Attraktivität der sonst sehr kahlen Wand.

Eine Ausstellung mit zugehörigem Workshop des Kiosk 24 zum Thema "Schatten sammeln" mit Start am 16. Oktober bis Ende November 2021
Der Kiosk24 verfolgt seit 2020 das Ziel Ausstellungen und Workshops eng zu verzahnen, um so mehr in die Stadt hinein wirken zu können, die Vermittlungsarbeit zu vertiefen und Fragen nach innerstädtischen Leben zu stellen. Die geplante Ausstellung behandelt unter Anderem auch das Unterthema "Bäume in der Stadt" und kommt somit den Wünschen vieler Bürger nach mehr Grün in der Stadt nach.

Der Herforder Kanu Klub erhält eine Finanzspritze für neues Material und neue Grundausstattung
Außerdem werden im Jahr 2022 an drei Terminen im Sommer Family-Days veranstaltet, wo sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder eine kleine Kanutour machen können oder Schnupperpaddeln auf der Werre. weitere Informationen zu den Events folgen.

"Willkommen in der Bäckerstraße" am 21. August 2021
Organisiert durch das Schuhhaus Tscheche und Krawallo fand zum Schulbeginn ein Willkommenskonzert statt.

Eröffnung der neuen Recyclingbörse in der Kiebizstraße 33 am 22. August 2021
Die Recylingbörse hat einen neuen, größeren und barrierefreien Standort gefunden, dieser soll mit einem Eröffnungs-Event gefeiert werden. Die Veranstaltung soll unter Mitwirkung der angrenzden Nachbarn realisiert werden. Geplant sind ein Musikinstrumenten-Flohmark, Auftritte verschiedener Bands und eine öffentliche Diskussionsrunde zum Thema Nachhaltigkeit, Wiederverwendung und Klimaschutz, die von den aktuellen Bundestagskandidatinnen und Kandidaten moderiert werden soll. Außerdem wird ein Vortrag zum Thema Baustoffrecycling von einem ausgewiesenen Upcycling-Architekten gehalten. 

Nachbarschaftsfest des HUDL am 04. September 2021
Das Haus unter den Linden lädt zu einem Kultur- und Begegnungsfest mit Programm für Jung und Alt ein. Für das leibliche Wohl wird sowohl mit ehrenamtlichen Kräften als auch durch das Integrationscafé gesorgt. Neben dem Kulturgenuss stehen vor allem Begegnungen und die Knüpfung neuer Kontakte zwischen Nachbarn untereinander und den Nachbarn und den Einrichtungen des HUDL im Vordergrund.

"local street act&art" im QuARTier Radewig
Das QuARTier RADEWIG möchte eine Willkommenskultur für jede Art von Straßenkunst etablieren. Kunst und Kultur soll so auf niedrigschwellige und kleinteilige Weise in den öffentlichen Raum gebracht werden.

"Spiel und Spaß im öffentlichen Raum" - QuARTier Radewig
Gefördert wird eine Spielkiste mit Outdoor-Spielzeug, die im QuARTier Radewig zum Ausleihen und zur freien Verfügung stehen soll.

KulturBeutel Herford e.V.- Konzertreihe im Herbst 2021
Konzertreihe im Herbst auf verschiedenen Plätzen in der Herforder Innenstadt. Es sollen Familien und junge Menschen angesprochen werden mit unterschiedlichen, hochwertigen Darbietungen und Formaten.

Kultur ins Quartier: Sommerkonzert im Quartier vom AWO Stadtteilzentrum Kastanienallee am 28. Juli 2021
Der Auftakt für mehrere kleine Events, die im Quartier der Kastanienallee geplant sind. Hiermit sollen vor allem Menschen erreicht werden, für die die Teilnahme an Events in der Innenstadt nur schwer oder gar nicht möglich ist.

Garten und Picknickkonzert am Maria Frieden vom Förderverein Wittekinds Kultur e.V. am 31. Juli 2021
Das Konzert fand am Gelände vom Maria Frieden statt. Krawallo und von den Helden begeisterten das Publikum.
"Gesund sein und gesund werden wird anerkannter Weise durch emotionales Wohlbefinden und Glück begünstigt. Das Erleben von Musik kann also nachweislich Gesundheits-Förderung sein“, erklärt Heidi Schumacher für den Verein Wittekinds Kultur.