Inhalt

Projektförderung

Erzählen Sie uns von Ihrer Idee!

Geschlossene Schulen und Weiterbildungsmöglichkeiten, Sportvereine, die nicht zusammenkommen dürfen und Fitnessstudios, die geschlossen sind. All das fehlte den Herforderinnen und Herfordern, ebenso wie soziale Kontakte innerhalb verschiedener Gruppen und Vereine.

Besonders die Jüngsten und die Ältesten unter uns leiden unter fehlenden Kontakten. Bedingt durch die generellen Kontaktbeschränkungen, die langen Schließungszeiten, unter anderem der Stadteilzentren, der Nachbarschaftstreffs, des Mehrgenerationenhauses sowie des Bürgerzentrums HudL, wird immer häufiger über die negativen Auswirkungen auf die psychische und soziale Situation der Menschen berichtet.

Daher erhalten die Bereiche Bildung, Sport, Soziales, Jugend und Kultur im HerfordPlan eine besondere Bedeutung.

Die Idee: Es wird ein Förderbudget eingerichtet, mit dem Maßnahmen aus den einzelnen Bereichen direkt durch entsprechende Vereine und Organisationen umgesetzt werden können. So können Gruppen und Vereine Anträge stellen mit denen ihre Projekte finanziert werden.

Neben einer finanziellen Unterstützung für konkrete Projekte, kann der HerfordPlan auch unterstützend tätig sein, indem neue Netzwerke aufgebaut werden oder Kontakte vermittelt werden.

Ziele der Förderung

Die Pro Herford GmbH und die Wirtschaftsförderung stehen Ihnen als Wegbegleiter und Unterstützer bei der Umsetzung und Entwicklung von Hygienekonzepten und Herstellung von Kontakten zur Verfügung.

Ziele:

Bildung, Sport:

  • Die hohe Motivation sich einzubringen in Sportvereinen zu erhalten oder idealerweise zu erhöhen.
  • Vereinsmitglieder nach monatelanger Passivität wieder zum Mitmachen aktivieren, sowohl beim Sporttreiben als auch im Ehrenamt.

Soziales:

  • Menschen anzusprechen, um sie aus ihrer Passivität zu lösen, zu aktivieren und wieder in den sozialen Kontext zu integrieren.
  • Aktivierung des Ehrenamtes, da befürchtet werden muss, dass es Einbrüche bei der aktiven Wahrnehmung ehrenamtlicher Arbeit gibt.

Jugend:

  • Junge Menschen und Familien aus der erzwungenen Passivität herauszuholen
  • Das gesellschaftliche und soziale Leben als wesentlichen Bestandteil eines gesunden Lebens wieder zu aktivieren.

 Kultur:

  • Bekanntheit der Kulturveranstaltungen erhöhen
  • Kulturschaffende vernetzen
  • Kultur in das tägliche Leben der Bürger integrieren

Kontrollliste: Ist mein Projekt förderungsfähig?

Der HerfordPlan fördert Projekte, die dazu beitragen, die Ziele des HerfordPlans zu erreichen.

Hat Ihre Projektidee Aussicht auf Förderung?

Mit der Kontrollliste finden Sie es auf einen Blick heraus. Wenn Sie alle Fragen mit "Ja" beantworten können, freuen wir uns auf Ihren Antrag.

 

Ist meine Organisation förderfähig?

Der HerfordPlan fördert vorrangig gemeinnützige Organisationen mit Sitz in der Stadt Herford. Das sind zum Beispiel:

  • Vereine
  • Stiftungen
  • Unternehmensgesellschaften
  • Private Gruppen
  • Bildungseinrichtungen

Zielt mein Projekt auf die Stärkung von mindestens einem der förderfähigen Bereiche des HerfordPlan?

Die förderfähigen Bereiche des HerfordPlan sind:

  •  Bildung
  •  Soziales
  •  Jugend
  •  Sport
  •  Kultur

 

Dient mein Projekt zur Erreichung von mindestens einem der Ziele des HerfordPlan?

Der HerfordPlan hat folgende Ziele:

  • Mein Projekt steigert die Attraktivität Herfords als Stadt für Bürger/innen sowie von Personen von Außerhalb
  • Mein Projekt dient der Stärkung der Gemeinschaft und des Wir-Gefühls in Herford
  • Mein Projekt erhöht die Sichtbarkeit Herfords
  • Mein Projekt trägt in mindestens einem Handlungsfeld, zu dessen Revitalisierung nach den Corona-Einschränkungen bei, diese sind: Wirtschaft, Tourismus, Kultur, Innenstadt, Gemeinschaft
  • Mein Projekt schafft neue Netzwerke und Verbindungen

 

Außerdem…

Sollte Ihr Projekt einen gewissen Eigenanteil beinhalten (auch in Form von ehrenamtlicher Arbeit).

Es werden nur Projekte von Vereine, Gruppen und Initiativen, die sich auf der Grundlage der demokratischen Grundordnung bewegen und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung des Landes NRW respektieren.

 

Wir können nicht fördern wenn….

Sich Ihr Projekt bereits in der Umsetzung befindet oder bereits abgeschlossen ist.

Sie bereits eine Förderung durch eine andere Instanz erhalten.

Sie in Ihrer Satzung vorgeben, dass Ihr Projekt vorwiegend durch die öffentliche Hand oder durch gewerbliche Interessen oder durch Einzelinteressen getrieben wird.

 

 

Ihr Weg zur Förderung

Sie konnten alle Fragen der Kontrollliste mit "Ja" beantworten? 

Dann setzen Sie sich gerne mit uns für ein Erstgespräch in Verbindung. Oben rechts auf dieser Seite finden Sie die ausführlichen Förderrichtlinien und den Antrag zum Download.

Bitte füllen Sie den Antrag aus und fügen Sie folgende Dokumente mit an:

  • ein Konzept
  • ein Finanzierungsplan, mit dem die Gesamtfinanzierung des Projektes/Maßnahme nachgewiesen wird (Kosten, Einnahmen, Eigenanteil)
  • Angaben über den geplanten Termin der Durchführung sowie die Dauer des Projekts/Maßnahme
  • Für Ihre Öffentlichkeitsarbeit stellen wir Ihnen ein HerfordPlan-Logo zur Verfügung, welches Sie auf auf Ihren Werbematerialien verwenden können.Die Nutzung des Logos ist auf freiwilliger Basis.
  • Spätestens 6 Wochen nach dem Projekt/Maßnahme ist der Pro Herford ein kurzer Bericht über die erfolgreiche Durchführung zur Verfügung zu stellen.

Senden Sie Ihren Antrag an Yannik.Seeberg@pro-herford.de oder Marnie.Scheider@pro-herford.de.

Nach Erhalt Ihres Antrags  benötigen wir ca. 2 - 4 Wochen um uns intern zu beraten und in Zusammenarbeit mit einem Gremium des jeweiligen Bereichs abzustimmen, ob Ihr Projekt förderungsberechtigt ist.

Wenn wir uns für die Förderung Ihres Projektes entscheiden, werden alle weiteren Schritte in enger Zusammenarbeit mit dem HerfordPlan-Team besprochen.

  

Bereits geförderte Projekte

Diese Projekte werden bereits durch den HerfordPlan gefördert!

Eine Ausstellung mit zugehörigem Workshop des Kiosk 24 zum Thema "Schatten sammeln" mit STart am 16. Okrober bis Ende November 2021
Der Kiosk24 verfolgt seit 2020 das Ziel Ausstellungen und Workshops eng zu verzahnen, um so mehr in die Stadt hinein wirken zu können, die Vermittlungsarbeit zu vertiefen und Fragen nach innerstädtischen Leben zu stellen. Die geplante Ausstellung behandelt unter Anderem auch das Unterthema "Bäume in der Stadt" und kommt somit den Wünschen vieler Bürger nach mehr Grün in der Stadt nach.

Der Herforder Kanu Klub erhält eine Finanzspritze für neues Material und neue Grundausstattung
Außerdem werden im Jahr 2022 an drei Terminen im Sommer Family-Days veranstaltet, wo sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder eine kleine Kanutour machen können oder Schnupperpaddeln auf der Werre. weitere Informationen zu den Events folgen.

"Willkommen in der Bäckerstraße" am 21. August 2021
Organisiert durch das Schuhhaus Tscheche und Krawallo fand zum Schulbeginn ein Willkommenskonzert statt.

Eröffnung der neuen Recyclingbörse in der Kiebizstraße 33 am 22. August 2021
Die Recylingbörse hat einen neuen, größeren und barrierefreien Standort gefunden, dieser soll mit einem Eröffnungs-Event gefeiert werden. Die Veranstaltung soll unter Mitwirkung der angrenzden Nachbarn realisiert werden. Geplant sind ein Musikinstrumenten-Flohmark, Auftritte verschiedener Bands und eine öffentliche Diskussionsrunde zum Thema Nachhaltigkeit, Wiederverwendung und Klimaschutz, die von den aktuellen Bundestagskandidatinnen und Kandidaten moderiert werden soll. Außerdem wird ein Vortrag zum Thema Baustoffrecycling von einem ausgewiesenen Upcycling-Architekten gehalten. 

Nachbarschaftsfest des HUDL am 04. September 2021
Das Haus unter den Linden lädt zu einem Kultur- und Begegnungsfest mit Programm für Jung und Alt ein. Für das leibliche Wohl wird sowohl mit ehrenamtlichen Kräften als auch durch das Integrationscafé gesorgt. Neben dem Kulturgenuss stehen vor allem Begegnungen und die Knüpfung neuer Kontakte zwischen Nachbarn untereinander und den Nachbarn und den Einrichtungen des HUDL im Vordergrund.

"local street act&art" im QuARTier Radewig
Das QuARTier RADEWIG möchte eine Willkommenskultur für jede Art von Straßenkunst etablieren. Kunst und Kultur soll so auf niedrigschwellige und kleinteilige Weise in den öffentlichen Raum gebracht werden.

"Spiel und Spaß im öffentlichen Raum" - QuARTier Radewig
Gefördert wird eine Spielkiste mit Outdoor-Spielzeug, die im QuARTier Radewig zum Ausleihen und zur freien Verfügung stehen soll.

KulturBeutel Herford e.V.- Konzertreihe im Herbst 2021
Konzertreihe im Herbst auf verschiedenen Plätzen in der Herforder Innenstadt. Es sollen Familien und junge Menschen angesprochen werden mit unterschiedlichen, hochwertigen Darbietungen und Formaten.

Kultur ins Quartier: Sommerkonzert im Quartier vom AWO Stadtteilzentrum Kastanienallee am 28. Juli 2021
Der Auftakt für mehrere kleine Events, die im Quartier der Kastanienallee geplant sind. Hiermit sollen vor allem Menschen erreicht werden, für die die Teilnahme an Events in der Innenstadt nur schwer oder gar nicht möglich ist.

Garten und Picknickkonzert am Maria Frieden vom Förderverein Wittekinds Kultur e.V. am 31. Juli 2021
Das Konzert fand am Gelände vom Maria Frieden statt. Krawallo und von den Helden begeisterten das Publikum.
"Gesund sein und gesund werden wird anerkannter Weise durch emotionales Wohlbefinden und Glück begünstigt. Das Erleben von Musik kann also nachweislich Gesundheits-Förderung sein“,erklärt Heidi Schumacher für den Verein Wittekinds Kultur.

.